↓ Willkommen


Pascal Sangl / © Jürgen Thomas Photography
Pascal Sangl ist Absolvent der Amsterdamer Universität der Künste und arbeitet als freischaffender Tanzkünstler & Kulturvermittler inter:national aus der Region Stuttgart.
Er ist Stv. Vorsitzender der TanzSzene Baden-Württemberg e.V.

Stipendien & Förderungen:

• Stipendiat des Zertifikatskurses „Künstlerische Interventionen in der Kulturellen Bildung“ an der Universität Hildesheim / Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel.
• DIS-TANZEN Stipendiat zur Verbesserung der lokalen Arbeitsstrukturen. Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm NEUSTART KULTUR, Hilfsprogramm DIS-TANZEN des Dachverband Tanz Deutschland
• Stipendiat des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg zur Förderung der eigenen künstlerischen Praxis.
👉 Biografie lesen

 

↓ WIRKEN


Choreografische Werke

👆Tippen für Video.
• Künstlerisches Handwerk:
Sangl arbeitet interdisziplinär, vorrangig mit Tanz, Kostüm & Video. Dabei liegt sein Fokus auf räumlichen und choreografischen Kompositionen. Seine Tänzer:innen sieht er als Co-Autoren des Bewegungsmaterials.
• Künstlerische Interessen:
• Umgang mit Digitalität • Gesellschaftliche Diskurse • Niederschwellige Partizipation des Publikums
• Schaffung von Atmosphären | poetischen Bildern • Filmischer Blickwinkel • Tiefsee- & Weltraum
👉 mehr zu den choreografischen Werken

Bildung & Vermittlung

👆Tippen für Video.
• Zeitgenössisches Tanztraining & Workshops:
Von Schüler:innen über Hobbytänzer:innen bis hin zu professionellen Tänzer:innen unterrichtete Sangl bisher an über 20 internationalen Tanz- und Bildungsinstitutionen in Deutschland, China und den Niederlanden.
• Kulturelle Bildung & Kulturvermittlung:
Seit vier Jahren unterrichtet Sangl die Schüler:innen der Unter- und Mittelstufe an der International School of Stuttgart. Parallel dazu arbeitet er immer wieder mit Erwachsenen und Senior:innen im Bereich der Tanzimprovisation und Körperarbeit.
👉 mehr zu Sangls Lehrkompetenzen

↓ KALENDER


↓ SHOWS & EVENTS

Blühende Landschaften

Sa, 23. Juli | 19 Uhr

Das Altentanztheater Zartbitter Ensemble bewegt sich im Zusammenspiel von Körper, Tanz und lebendem Material: Blumen und Pflanzen.
@Tanz- & Theaterwerkstatt Ludwigsburg

The Explorer:s

Sa, 17. September | 19 Uhr

So, 18. September I 19 Uhr

 

Eine Tanzperformance von Pascal Sangl. 
@Diözeseanmuseum, Rottenburg am Neckar

Zaubernacht 

Fr, 23. September I 19.30 Uhr

 

Eine vergnügliche Tanzpantomime für Jung und Alt nach Kurt Weill. Es spielt das ART ENSEMBLE Hannover. Eine Produktion der Blomst! gUG. Choreografie und Regie von Nina Kurzeja.
@Bærum Kulturhus / Sandvika, Norwegen

Moving Stories

Mi, 26. Oktober | 19 Uhr

Do, 27. Oktober I 19 Uhr

Mi, 02. November | 19 Uhr

Do, 03. November I 19 Uhr  

 

Ein spielerischer Abend, an dem ein Stück durch Einwirkung des Publikums in Interaktion mit den Tänzer:innen entsteht. Konzept und Initiative von Catherine Guerin. 
@INTER-ACTIONS Heidelberg

Game On!

Di, 18. Oktober | Morgenvorstellungen für Schulklassen

 

Abschlussperformance eines partizipativen Tanzprojekts in Kollaboration mit vier Schulen des Schulzentrum Nachgrub in Gaggenau, angelegt als Performance Parcours durchs Museum.
@Unimog-Museum Gaggenau

↓ WORKSHOPS

Jugend-Tanz-Netz Ehingen -

Zeitgenössischer Tanz für alle!

 

Stattgefunden im März und April 2022.

Ein Kooperationsprojekt zwischen Tänzerpädagog:innen, dem Jugendzentrum E.GO und der VHS Ehingen (Donau). Gefördert durch Chance Tanz im Rahmen des Programms KULUTR MACHT STARK.
@Jugendzentrum E.GO, Ehingen (Donau)

Spiel mit mir! - Workshopreihe der LKJ BW

 

Stattgefunden im Mai 2022.

Ein Modellprojekt der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Baden-Württemberg e.V. für Schüler:innen in Reaktion auf Pandemie & Lockdown.
@Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung, Stuttgart

Derzeit sind keine weiteren Workshops geplant.

↓ AKTUELL


GAME ON

Neue Stückentwicklung von Pascal Sangl
in Zusammenarbeit mit der @BLOMST! gUG / Nina Kurzeja

Im Rahmen der Förderung "NPN-Stepping Out" entwickelt Pascal Sangl derzeit sein neues Stück "GAME ON", welches die bekannten Videospielcharaktere um SuperMario & Co zum tanzen bringt. Das Stück ist Teil eines größeren Vermittlungsformats mit den Schulen des Schulzentrums Dachgrub in Gaggenau.
👉 mehr zu den choreografischen Werken

 

👉Wischen für Bilder.

Interventionen II 

Neue Spielorterschließung / site-specific Festival
der @Freien Tanz- und Theaterszene Stuttgart
u.a. mit Pascal Sangls Stück "The Explorer:s"

"Die Explorer:s" will das Bekannte hinter sich lassen, um Neues zu entdecken. Eine Performance aus Tanz, Musik und Video lockt ihr Publikum in grenzenloser Atmosphäre in ein beeindruckendes, unterirdisches Reich im historischen Wasserspeicher Stuttgarts.
👉 mehr zu den choreografischen Werken

 

👆Tippen für Videos. 👉Wischen für Bilder.

Über die Dinge XL

Vermittlungsformat 
Eine Kollaboration des @contweedancecollective, Pascal Sangl und der Stadt Ehingen

Das Stück "Über die Dinge" entstand als Duett für Laura Saumweber und Paula Niehoff. Die Bürger:innen der Stadt Ehingen wurden dazu eingeladen, selbst Teil des Stücks zu werden. So entstand in gemeinsamer Arbeit zwischen Profis und Hobbytänzer:innen die Version "Über die Dinge XL".
👉 mehr zu Sangls Lehrkompetenzen

👆Tippen für Video.

Altentanztheater

Online-Training und Stückentwicklung mit Pascal Sangl u.a.
Produktion der @Tanz- & Theaterwerkstatt, Ludwigsburg
Eine Kollaboration mit Lisa Thomas, Axel Brauch und dem Altentanztheater Ensemble ZARTBITTER.

Anstelle einer neuen künstlerischen Tanzproduktion auf gewohnte Art und Weise mussten auch wir in diesen Zeiten in den digitalen Raum ausweichen. Hier nun also ein kurzer Einblick in die wöchentlichen Tanzproben der ZARTBITTERs.
👉 mehr zu Sangls Lehrkompetenzen

 

👆Tippen für Video.

Jukebox 3.0 | Geislingen

Vermittlungsformat der @Tanzszene Baden-Württemberg
mit Pascal Sangl, Anna Kempin & Johannes Blattner

Zur Erweiterung unseres Stücks "Jukebox 2.0" laden wir lokale Tanzinteressierte zu Workshops und Entwicklungsproben ein, um mit eigenen Kurzperformances Teil der Abschlussshow "Jukebox 3.0 I Geislingen" zu werden. Diese Doku gibt Einblick in unseren Probenprozess!
👉 mehr zu den choreografischen Werken

👆Tippen für Video.

Garden of Others

Tanzkurzfilm von Pascal Sangl
produziert von Pulie Productions (London)
mit Anamaria Klajnšček, Qadira Oechsle-Ali, Jarek Kruczek & Fabian Modin
über 20 internationale Ausstrahlungen seit 2018
geehrt mit 2 Publikumspreisen.

👉 mehr zu den choreografischen Werken
👉Zur Vollversion von "Garden of Others" auf Youtube

👆Tippen für Videos. 👉Wischen für Bilder.

Jukebox 2.0

Tanzstück von Pascal Sangl
Auftragsarbeit der @Tanzszene Baden-Württemberg
Performer*Innen: Anna Kempin & Johannes Blattner

Durch die Wahl einer Nummer zwischen eins und sechs nehmen die Zuschauer direkten Einfluss auf den Verlauf der Performance. So stellen die beiden Tänzer in kurzer Zeit die Bandbreite des Zeitgenössischen Tanzes vor.

👉 mehr zu den choreografischen Werken

👆Tippen für Videos. 👉Wischen für Bilder.